Göller – Aufstieg vom Kernhofer Gscheid

Gsenger (1.442m), Göller (1.766m) Terzer Göller (1.729m) – 21.09.2019

Es ist schon wieder einige Jahre her, dass ich am Göller war. Damals stieg ich von der Kernhofer Seite auf, diesesmal wollte ich vom Kernhofer Gscheid rauf.

Da der Wetterbericht herrliches Bergwetter vorausgesagt hatte und traumhafte Fernsicht prognostiziert wurde entschloß ich mich ganz kurzfristig, was sonst nicht meine Art ist, zu einer Tour auf den Göller. Und gleich vorweg, ich wurde nicht enttäuscht.

Beim Start gegenüber dem kleinen Marienkirchlein am Gscheid war es noch recht frisch. (+2°) Aber bald änderte sich das und ich konnte mich meiner,  im Zwiebeschalen angelegter Oberbekleidung entledigen.

Gleich zu Beginn ging es etwas steiler in den Wald rein. Jedoch war die Steilheit nur ein kurzes Stück und so ging es auf dem schönen Waldweg angenehm, einmal flach, dann wieder etwas steiler weiter.

Ca. nach einer Stunde war ich am ersten Gipfel, dem Gsenger mit 1.442m. Von hier war der Ausblick schon besser als im Wald.  Mein Blick fiel natürlich auch auf den Göllergipfel. Allerdings mußte ich um raufzukommen noch etwas mehr als 300 hm rauf.

Jetzt endete der Wald und ich wanderte zwischen Latschen weiter. Der Weg wurde jetzt steiniger und steiler, aber trotzen nicht unangenehm zu gehen. Aber dafür wurde die Fernsicht immer besser. Aber auch der Wind wurde stärker.  Doch zwischen den Latschen gab es ein wenig Schutz vor dem Wind.

Knapp 2 Stunden nach meinem Start stand ich an Gipfel des Göllers. Da hier der Wind sehr unangenehm war, hielt ich mich hier nicht lange auf. Nur ein paar Fotos schießen und ich gehe weiter auf den Terzer Göller, den ich nach weiteren 20 Minuten erreicht habe. Hier, und am Göller war die Fernsicht an diesem Tag gigantisch. Keine Wolke trübte den Himmel und so suchte ich mir einen etwas Windgeschützten Platz um bei einer Wanderjause das Panorama zu genießen.

Für den Abstieg wählte ich den gleichen Weg.

Länge der Tour: 11km, Höhenmeter ca. 900m, Gehzeit; 4,5 Stunden

Bevor ich starte, ein kurzer Blick auf mein Ziel

Marienkirchlein am Gscheid

800 Höhenmeter liegen vor mir

zuerst geht’s im Wald bergauf

bald wird der Fernblick besser

kleiner Abstecher auf den Gsenger

und schon bin ich am ersten Gipfel. Gsenger (1.442m)

Blick vom Gsenger

und ein Blick auf den Göller und auf den Terzer Göller

der letzte Anstieg

kurz vorm Gipfel, ein Blick zurück auf den Gsenger (der kleine Felsige Gipfel in der Bildmitte)

am Gipfel (1.766m)

Blick vom Göllergipfel

im Vordergrund mein nächstes Ziel, der Terzer Göller

am Terzer Göller (1.729m)

traumhafter Fernblick vom Terzer Göller

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.