Unterberg

Unterberg (1.342m) – 07.11.2015

Das sollte meine letzte Wanderung in diesem Jahr werden. Das Wetter sah zwar nicht sehr gut aus, aber nach Information bei der ZMA sollte es am Morgen zwar etwas nieseln und dann aber besser werden.

Geplant habe ich vom Parkplatz beim Drahtal zum Gipfel zu gehen, dann weiter zum Kieneck und von dort wieder runter zum Auto.

Super, mit dem Nieseln ist es vorbei und ein wenig blauer Himmel ist auch zu sehen. Also gehe ich vorbei bei der Miralucke und dann steil durch den Wald bergauf.  Aber je weiter ich raufkomme, desto mehr verschlechtert sich wieder das Wetter.  Kurz vor der Unterberghütte die ich jedoch links liegen lasse beginnt es wieder zu nieseln und der Nebel wird dichter. Aber ich wandere doch weiter über die Schipiste Richtung Gipfel. Aber leider wird aus dem Nieseln dann schon Regen.  Erst kurz vorm Gipfel sehe ich auch das Gipfelkreuz im Nebel auftauchen. Leider ist es nichts mit einem herrliche Panorama und so gehe ich wieder runter zur Unterberghütte, die aber im November geschlossen hat. Also noch ein kurzer Blick zum Kirchlein „Maria Einsiedl“. Da das Wetter jedoch noch immer nicht besser geworden ist, muß ich leider meinen Plan, zum Kieneck zu wandern verwerfen und schweren Herzens gehe ich am Aufstiegsweg wieder runter zum Parkplatz.

Länge der Wanderung  12km, Gehzeit 3 Stunden, Höhendifferenz ca. 900m

Hier geht’s lang

Momentan schaut’s mit dem Wetter nicht so schlecht aus

sogar ein Blick zum Schneeberg ist möglich

aber am Gipfel ist es mit dem Wetter nicht mehr so toll

also vorbei an der leider geschlossenen Unterberghütte

und ein Blick zum Kirchlein „Maria Einsiedl“ bevor es wieder Runter geht

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.