Tauplitzalm

Lawinenstein (1.966m) und Schneiderkogel (1.767m) – 14.06.2015

Ein Kurzurlaub im Bad Mitterndorf animiert natürlich zu einer Bergwanderung.

Leider ist das Wetter nicht das allerbeste. Immer wieder ist mit Regen und Gewitter zu rechnen. Also die paar schönen Stunden für eine kleine Tour nutzen.

Wir fahren mit dem Auto hinauf auf die Tauplitzalm. Dort auf 1.650m starten wir unsere Wanderung. Zuerst geht es Richtung Kraller See wo wir auch gleich einen Wegweiser zum Lawinenstein finden. Zuerst geht es einen schönen Bergweg hinauf. Allerdings verlassen wir diesen bald und gehen auf der Schiabfahrt steil, aber sonst nicht weiter schlimm weiter hinauf. Bald sind wir am Gipfel und können den wunderbaren Fernblick genießen. Grimming, hohe und niedrige Tauern, sowie Dachstein und Totes Gebirge sieht man von hier oben. Und ein Blick nach unten. Auf einer Seite sieht man Bad Mitterndorf, auf der anderen Seite den wunderbaren Grundlsee.

Viel Zeit zum genießen haben wir jedoch nicht, denn die Wetterprognose ist ja nicht die beste. Also geht es wieder runter, jetzt jedoch am normalen Steig bis zum Kraller See. Dort wenden wir und nach links und maschieren noch rauf auf den Schneiderkogel. Es ist ein angenehmer gemütlicher Aufstieg. Schon bald sieht man die Bergstation des Schiliftes. Noch wenige Schritte und wir haben auch diesen Gipfel erreicht. Auch hier haben wir ein schönes Panorama. Jetzt auch zum herrlichen Großsee auf der Tauplitzalm.  Aber ein Blick nach oben sagt uns, dass wir uns schön langsam auf den Weg hinunter machen sollten, da sich die angekündigte Gewitterfront nähert. Also geht es jetzt steil runter zum Großsee. Da jetzt immer noch das Wetter hält suchen wir uns einen netten Platz um den idyllischen See zu genießen. Leider war das nicht allzu lange möglich. Es beginnt zu tröpfeln, also zurück zum Auto. Noch hält das Wetter und es hört mit dem beginnenden Regen wieder auf.

Nach unserer ca. 4 stündigen Wanderung kommen wir zum Glück trocken zum Auto. Und, es dauert nicht mehr lange und der Regen beginnt.

kurz nach dem Start

den richtigen  Weg haben wir gefunden

schon von hier kann man das schöne Panorama erahnen

hier links müssen wir rauf

und die wunderbaren Blumen kann man auch genießen

einmal zurück schauen

das Panorama wird noch schöner

nur mehr ein kurzes Stück zum Gipfel

und wir haben es geschafft

als Belohnung gibt es ein herrliches Panorama

ein Blick zum Grundlsee

schon wieder am Rückweg. Im Vordergrund unser nächstes Ziel, der Schneiderkogel

Kraller See

hier geht’s weiter

und schon sind wir am  Schneiderkogel um das Panorama zu genießen

Großsee

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.