kleiner Pfaff, großer Pfaff, Harterkogel

kleiner Pfaff (1.539m), großer Pfaff (1.555m) u. Harterkogel (1.523m)  – 22.05.20200

Schon seit einiger Zeit überlege ich eine Wanderung vom Paffensattel zu diesen drei Gipfeln zu unternehmen. Und jetzt war es tatsächlich so weit.

Gleich vorweg, es war nur eine kurze Tour und die überwundenen Höhenmeter hielten sich auch in Grenzen, aber trotzdem war es eine lohnende Wanderung.

Wir starteten am Paffensattel bereits auf einer Höhe von 1.372m, beim ehemaligen Gasthaus.

Bei bedeckten Himmel ging es zu Beginn entlang einer Forststraße Richtung Feistritzsattel. Bald verließen wir den Forstweg und es ging jetzt schon steiler entlang eines schönen Steiges bergauf. Nachdem wir die ersten Höhenmeter überwunden haben hatten wir beim Zurückblicken schon einen schönen Blick auf Stuhleck, Schneealpe, Rax und Schneeberg.

Bald verließen wir den markierten Weg und hielten uns jetzt rechts, um unseren ersten Gipfel, den 1.539m hohen kleinen Pfaff zu erreichen. Und nach einer knappen dreiviertel Stunde standen wir bereits beim Gipfelkreuz.

Schnell wurden ein paar Fotos gemacht und wir maschierten weiter zum nächsten Gipfel, den  großen Pfaff. Doch zuerst ging es wieder runter zum markierten Weg, den wir auch rasch wieder gefunden haben. Wieder folgten wir diesem bevor wir einen Wegweiser zum großen Pfaff fanden. Und eine halbe Stunde später standen wir auch schon beim Gipfelkreuz. Wieder einige Fotos schießen und bald ging es weiter, da hier ein etwas unangenhmer Wind wehte. Jetzt ging es überraschend steil und steinig und auch teilweise etwas ausgesetzt runter und dann gemütlich weiter über eine ausgedehnte Wiese zum 1.523m hohen Harterkogel. Ein Gipfelkreuz suchten wir vergeblich. Den höchsten Punkt konnten wir mit Hilfe vom GPS finden.

Da es hier angenehm windstill war und auch die Sonne ein wenig hervor kam nutzten wir diesen Ort für eine Pause um uns für den Rückweg zu stärken. Außerdem genossen wir den Blick auf die umliegenden Berge (Stuhleck, Schneealpe, Rax, Schneeberg, Hochwechsel….)

Für den Rückweg nahmen wir den Aufstiegsweg, wobei wir jedoch den großen und kleinen Pfaff umgingen und am markierten Weg blieben.

Länge der Tour: 6,5km, Höhendifferenz:  ca. 380m, Gehzeit 3 Stunden

Start am Parkplatz neben ehemaligen Gasthaus am Pfaffensattel

 

das ehemalige Gasthaus, dem Verfall preisgegeben

 

die ersten paar Meter geht es entlang einer bequemen Forststraße

 

Bald wird der Weg interessanter

 

Blick zum Stuhleck

 

und Blick Richtung Schneeberg und Rax

 

kurz vorm 1. Gipfel

 

erster Gipfel – geschafft

 

und Gipfelfoto darf nicht fehlen

 

Blick zu unserem nächsten Ziel, den großen Pfaff

 

der große Pfaff kommt näher- besser gesagt, wir kommen ihm näher

 

und schon sind wir beim Aufstieg zum großen Pfaff

 

Gipfelsieg – großer Pfaff (1.555m)

 

Blick zurück zum kleinen Pfaff (im Vordergrund) und dahinter Stuhleck

 

Schneebergblick

 

Blick zum nächsten Ziel, dem Harterkogel und dahinter der Hochwechsel

 

Blich zur Pretul

 

nochmals zurückschaun auf den großen Pfaff

 

jetzt geht es steil runter

 

nochmals ein Blick auf den großen Pfaff

 

am Weg zum Harterkogel

 

ob der kleine Teich zum Baden einlädt? Besser nicht.
Rast am Harterkogel – ohne Gipfelkreuz (1.523m)

 

und zum Abschluß noch ein Blick zu Rax u. Schneeberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.